Capella Vocale München e.V.

Chorfoto

Die Capella Vocale München wurde 1985 von ihrer Leiterin Dorothee Jäger gegründet. Die ersten Mitglieder waren ehemalige Schüler des Münchner Luisengymnasiums, einige von ihnen sind bis heute dabei. Auch wenn die rund 40 Sänger aus allen Altersgruppen kommen, ist die Capella Vocale München ein vergleichsweise junger Chor mit vielen Studierenden und Berufstätigen, die sich Musik und Kunst besonders verbunden fühlen. In regelmäßigen Proben erarbeitet sich der Chor Musik aller Epochen, vorwiegend a cappella, und bringt diese zwei- bis dreimal jährlich zur Aufführung, hauptsächlich in München und Umgebung.

Besondere Bedeutung genießt die Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Chorliteratur, die sich in mehreren Ur- und Erstaufführungen widerspiegelt. Besonders intensiv ist die Zusammenarbeit mit den Komponisten Fredrik Schwenk, Helga Pogatschar und Max Beckschäfer.

Daneben werden in größeren Abständen auch bedeutende Oratorien erarbeitet, wie z.B. die Psalmen-Symphonie von Igor Strawinsky, das Requiem sowie die Messe in c-moll von Wolfgang Amadeus Mozart, das Weihnachtsoratorium, die Messe in h-moll und die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach oder als deutsche Erstaufführung die Sept Répons des Ténèbres von Francis Poulenc und die Marienvesper von Claudio Monteverdi.

Erfahrene Sänger gesucht:

Capella Vocale sucht Sänger zur adäquaten Verstärkung im Tenor, möglichst mit Gehör- und Stimmbildung, die im Chor mitwirken und ab sofort in die Proben zu unserem nächsten Konzert "einsteigen" wollen.

Die Proben finden wöchentlich am Dienstag von 19:00 bis 21:30 Uhr im Münchner Luisengymnasium, Luisenstr. 7, Haltestelle (S), [U], Tram, Bus Hauptbahnhof, statt.

Sie haben Interesse? Schreiben Sie uns, damit wir einen Termin zum Kennenlernen und für ein Vorsingen vereinbaren können.